Partnerzy Brandmed Centrum Medyczne Słubice, Lekarze, Specjaliści
173
page,page-id-173,page-child,parent-pageid-164,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

über uns

Partner

imd labor oderland logo

IMD Labor Oderland – Institut für Medizinische Diagnostik Oderland bietet bereits seit 1991 Dienstleistungen im Bereich der medizinischen Labordiagnostik. Es ist aktuell das größte Analyselabor in Ost-Brandenburg und unterstützt professionell Ärzte, Krankenhäuser, Arbeitsstätten und Einzelpersonen. Die präzise Qualität der Ergebnisse ermöglicht den Ärzten eine effektive Therapie sowie eine optimale Patientenversorgung.

Umów wizytę w laboratorium
Seeger pomaga

Sanitätshaus Seeger bietet schnelle, personalisierte und patientenorientierte Dienstleistungen und Produkte an. Es nutzt die neuesten Technologien und bietet orthophädische Schuhe und Hilfsmittel zur Rehabilitation und für die medizinische Versorgung.
Darüberhinaus entwickelt es individuelle, maßgeschneiderte Produktlösungen.

BKK logo

Die Brandenburgische BKK ist eine gesetzliche Krankenkasse in Deutschland, welche sich, wie schon der Name sagt, auf das Bundesland Brandenburg beschränkte.

Poradnia dietetyczna

Diätetische Beratungsstelle von Marta Ciecierska-Koźlarek hilft Patienten sowie auch ganzen Familien durch ein Angebot an wöchentlichen oder zweiwöchigen Menüs, ihre Gesundheit durch eine Ernährungsumstellung zu fördern. Das Angebot ist sowohl an Personen gerichtet, die unter Übergewicht und Adipositas leiden sowie an Personen, denen eine gesunde Ernährung für Ihr Allgemeinwohl wichtig ist. Jedes Menü wird individuell und mit Berücksichtigung auf die kulinarischen Vorlieben des Patienten erstellt.

Logo VZG

Der Ende 2015, auf Initiative von Experten sowie praktizierenden Chefärzten und Medizinern des grenznahen deutsch-polnischen Raumes gegründete gemeinnützige Verein, hat sich als Ziel gesetzt, die komplexen Probleme und Herausforderungen der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung aktiv anzugehen. Dazu gehören u.a.: Probleme bei der grenzüberschreitenden Notfallmedizin (also Förderung der Rettung aus Lebensgefahr), Überalterung des Personals im Gesundheitswesen, damit auch verbundene deutliche Rückläufe bei Ärzteniederlassungen, unzureichende Patientenversorgung vor allem in ländlichen deutschen und polnischen Gebieten, zukünftiger Fachkräftemangel auf beiden Seiten der Grenze sowie weitere Anregungen zum innereuropäischer Austausch zwischen den Akteure des Gesundheitswesens. Die Initiative unterstützt Frau Prof. Dr. Gesine Schwan mit ihrer Schirmherrschaft dieses Vereins.