Konferenz "Möglichkeiten und Wege deutsch-polnischer Zusammenarbeit im Gesundheitswesen" - Brandmed
884
single,single-post,postid-884,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Konferencja-26

Konferenz „Möglichkeiten und Wege deutsch-polnischer Zusammenarbeit im Gesundheitswesen“

Konferenz „Möglichkeiten und Wege deutsch-polnischer Zusammenarbeit im Gesundheitswesen“ 🇩🇪🇵🇱

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Organisatoren, die diese Konferenz erst möglich gemacht haben.👏🏼 Das wichtigste ist es, um „nach vorne zu gehen“, den Austausch zu suchen und damit ist jeder Austausch ein Schritt nach vorne. Wir freuen uns auf die weitere und engere deutsch-polnische Zusammenarbeit im Gesundheitswesen.

Das Konferenzthema war die Verbesserung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Gesundheitsversorgung. Die Konferenz findet vom 27.09.-28.09. im Collegium Polonicum und im Gesundheitszentrum statt.

 

W️as uns auf der Konferenz unter anderem beschäftigt hat, lesen Sie hier:

“ „Die Bewohner aus dem Kreis Słubice haben zunehmend Fragen, warum sie im Falle eines Herzinfarkts oder eines Schlaganfalls nicht in ein Krankenhaus in der Nähe von Frankfurt (Oder) gehen können, sondern nach z.B Zielona Gora gehen müssen“ – sagte Marcin Jablonski während der Konferenz „Möglichkeiten der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Gesundheitswesen“.
„Um diese Situation zu ändern, brauchen wir ein Pilotprojekt, das in der Grenzregion eingeführt wird. Die daraus gezogenen Schlussfolgerungen würden es uns ermöglichen, die heutigen Rechtsvorschriften über spezialisierte medizinische Tätigkeiten zu ändern, zum Nutzen der Menschen beider Seiten der Oder.“

 

 

Organoisatoren: Medizinische Fachschule Medyk aus Gorzów Wielkopolski und ASB Ostbrandenburg

 

Detailliertes Programm finden Sie hier – Seite 10.

 

 

Konferenz Plakat_DE

Aktuell